Aktuelles

Internationales Steuerrecht

Grenzüberschreitende Geschäfte bergen Risiken und Chancen zugleich.

Grenzüberschreitende wirtschaftliche Interessen und Geschäftsbeziehungen gehen einher mit Steuerbegehrlichkeiten verschiedener Staaten. Ein Aspekt des internationalen Steuerrechts ist daher die ausgewogene Verteilung von Steuersubstrat ohne Nachteile für den Steuerpflichtigen.

Ein genauso wichtiger Aspekt ist natürlich auch die legitime Ausnutzung von Vorteilen für den Steuerpflichtigen, welche sich z. B. aus der Standortkonkurrenz verschiedener Staaten ergeben. Unsere Spezialisten beherrschen dieses komplexe Gebiet des Steuerrechts; wir kennen nationale und internationale steuerliche Regelungen, setzen diese effektiv für Sie um und erkennen Chancen und Risiken aus dem Spannungsfeld der globalen privaten und staatlichen Akteure.

Zurück

Corona-Newsletter N° 1_2021

Hier informieren wir Sie über die wesentlichsten Maßnahmen und Informationen von Bund und Ländern.

Zum Artikel

DACHIF-Broschüren (Nr. 1)

Unsere DACHIF-Broschüren erscheinen als Zusammenarbeit von Moore Mitgliedskanzleien in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich.

Zum Artikel

Neue Transfer Pricing Broschüre zur Restgewinnaufteilungsmethode

Bislang war die Anwendung der Restgewinnaufteilungsmethode in Zentraleuropa, besonders aber in Deutschland, selten und eher ungewöhnlich. Dabei bietet sie einige Vorteile als Lösungsansatz.

Zum Artikel