Aktuelles

Neue verbindliche IIA Standards für die interne Revision ab 2025

Im Januar 2024 hat das „Institute of Internal Auditors“ die aktualisierten „Global Internal Audit Standards“ veröffentlicht, die ab dem 9. Januar 2025 entsprechend durch die Interne Revision anzuwenden sind.

Neben den aktualisierten Global Internal Audit Standards umfasst das aktualisierte Rahmenwerk (IPPF 2024) erstmals sogenannte „Topical Requirements“, wodurch verbindliche Strukturen und Anforderungen für Prüfungen in vordefinierten Risikobereichen vorgegeben werden.

Solche Risikothemen sind zum Beispiel Cybersicherheit, Dienstleistermanagement, Nachhaltigkeit / ESG, Datenschutzrisikomanagement, Betrugsrisikomanagement, IT-Governance, Organizational-Governance und Performance Audits im öffentlichen Sektor.

Warum ist das schon jetzt wichtig?

Mit Inkrafttreten der neuen Standards im kommenden Jahr sind interne Revisoren aufgefordert, die neuen inhaltlichen Schwerpunkte (u.a. Einsatz technologischer Ressourcen, Beziehung und Kommunikationslinien zwischen Stakeholdern) umzusetzen. Um eine zeitgerechte Umsetzung sicherzustellen, empfiehlt sich bereits im laufenden Jahr die Durchführung einer Gap-Analyse, um zu validieren, inwieweit die neuen Anforderungen bereits umgesetzt werden sowie welche Prozessanpassungen innerhalb der Organisation vorzunehmen sind.

Wollen Sie tiefer in das Thema eintauchen? Dann empfehlen wir Ihnen den ausführlichen Artikel unserer Moore BRL Kollegen

Dr. Oliver Bungartz

und

Marc-Lennard Vanoucek

Zurück

Moore Harvard Business School 2024

Wer träumt nicht davon, einmal in Harvard studieren zu können? Auf dem berühmten Campusgelände zu leben und zu lernen?

Zum Artikel

Wir können auch Corporate Finance!

Im brandneuen Newsletter Corporate Finance finden Sie spannende Informationen rund um die Unternehmensbewertung.

Zum Artikel

Weiterbildung bringt immer einen Mehrwert

Diesmal geht es Horst darum, wie Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber (AG) ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern (AN) bei der Weiterbildung zur Seite stehen können.

Zum Artikel