Aktuelles

Öffentliche Hand – Public Sector

Digitalisierung und Steuerrecht lösen eine Evolution der öffentlichen Hand aus.

Steuerrecht für die öffentliche Hand war schon immer geprägt von Spezialwissen. Durch die Einführung von §2b UStG wird dies in der Zukunft drastisch verschärft. Die öffentliche Hand als Unternehmen im Spannungsfeld der Daseinsvorsorge, eine Herausforderung, die ihresgleichen sucht. Parallel dazu liefert die E-Rechnung, die EU-DSGVO bzw. IT Grundschutz und KRITIS neue Anforderungen an die Organisation und IT. In dieser Kombination bietet die Einführung eines Tax-Compliance-Systems eine Chance für die Leitungsgremien, ihre Verantwortung hierzu beherrschbar zu machen.

Zurück

Corona-Newsletter N° 1_2021

Hier informieren wir Sie über die wesentlichsten Maßnahmen und Informationen von Bund und Ländern.

Zum Artikel

DACHIF-Broschüren (Nr. 1)

Unsere DACHIF-Broschüren erscheinen als Zusammenarbeit von Moore Mitgliedskanzleien in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich.

Zum Artikel

Neue Transfer Pricing Broschüre zur Restgewinnaufteilungsmethode

Bislang war die Anwendung der Restgewinnaufteilungsmethode in Zentraleuropa, besonders aber in Deutschland, selten und eher ungewöhnlich. Dabei bietet sie einige Vorteile als Lösungsansatz.

Zum Artikel